Was ist Bali Boreh?

Was ist Bali Boreh?

Es gibt einen neuen Wellnesstrend, der seine Wurzeln in Indonesien hat und nun auch in Deutschland angekommen ist: Bali Boreh. Was es damit auf sich hat, erklärt dieser Beitrag!

Wellness boomt. Ein Grund hierfür ist, dass der Alltag in unserer schnelllebigen Zeit immer hektischer und stressiger wird und der Leistungsdruck zunehmend steigt. Ein anderer Grund ist, dass in Sachen Gesundheit ein Umdenken stattgefunden hat.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung oder ein vernünftiger Lebensstil spielen inzwischen eine viel größere Rolle als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Doch auch Thermalbäder und andere Wellness-Einrichtungen haben ihren Beitrag dazu geleistet. Galten sie früher als verstaubte Treffpunkte für Senioren mit dem Charme von antiquierten Sanatorien, werden sie heute als Oasen der Ruhe, der Entspannung und des Wohlbefindens geschätzt.

Insofern ist es auch kein Wunder, dass das Wellnessangebot immer größer wird und regelmäßig neue Trends die Wellnesswelt erobern. Eine Trendwelle, die derzeit durch Deutschland schwappt, ist eine Anwendung namens Bali Boreh.

 

Was ist Bali Boreh?

Bali Boreh gehört zu den traditionellen Ganzkörperbehandlungen und kombiniert Massagetechniken mit Behandlungsmethoden aus der chinesischen Medizin und Einflüssen aus dem Ayurveda. Die Wurzeln von Bali Boreh liegen in Indonesien, oder genauer gesagt auf der Insel Bali.

Der Name ist also kein Zufall. Ursprünglich nutzten die balinesischen Reisbauern die Anwendung, um sich in den feuchten und windigen Monsunmonaten aufzuwärmen und gesund zu halten. Auch heute noch wird Bali Boreh zur Körperpflege, zur Stärkung der Gesundheit und zur Entspannung angewendet. In den vergangenen Jahren entwickelte sich aus der traditionellen Behandlung dann ein Wellnesstrend, der nun auch hierzulande angekommen ist.

Wie läuft die Anwendung ab?

Bali Boreh ist eine Behandlung, die sich aus mehreren Anwendungen zusammensetzt. Den Anfang macht ein warmes Fußbad. Dafür wird ein Kräutersud aus Ingwer und Manuka aufgesetzt und dem Badewasser hinzugefügt.

Während sich der Gast bei dem angenehm warmen Fußbad entspannt und seine Muskeln allmählich beginnen, sich zu lockern, werden zwei Getränke gereicht. Das eine Getränk ist ein Ingwer-Tee, das andere Getränk ist das traditionelle Jamu-Getränk, eine Art Tee aus Kräutern und Gewürzen. Die Getränke dienen dazu, den Körper von innen zu erwärmen und gleichzeitig den Kreislauf anzukurbeln.

Nach dem Fußbad geht es mit einer Massage weiter. Sie wird in der Technik der Pijat-Massage, einer sanften, traditionellen Massageform aus Indonesien, durchgeführt. Für die Massage wird ein Sesam-Ingwer-Öl auf eine angenehme Temperatur erwärmt und tröpfchenweise auf den Rücken gegossen.

Der Masseur führt mit seinen Fingern, seinen Handflächen und seinen Unterarmen verschiedene sanfte Streich-, Druck- und Knetbewegungen durch. Dabei ist ein wesentliches Merkmal bei der Bali Boreh-Massage, dass die Massagegriffe den Muskeln in Längsrichtung folgen. Auf diese Weise soll der schnellere Abtransport von Giftstoffen aus dem Körper gefördert werden.

An die entspannende und wohltuende Massage schließt sich eine Behandlung an, die eine Mischung aus Ruhephase und Körperpflege ist. Hierfür wird eine warme Packung, die neben Reismehl Kräuter und Gewürze wie Chili, Curry, Ingwer, Nelken und Zimt enthält, auf den Körper aufgetragen. Während die Packung etwa 20 Minuten lang einwirkt, entspannt der Gast unter einem vorgewärmten Handtuch. Die Packung soll die Haut straffen und samtweich machen, das Lymphsystem ankurbeln und die Abwehrkräfte stärken.

Nach der Einwirkzeit wird die Packung abgenommen und der Körper mit warmem Wasser abgewaschen. Danach wird der Körper mit einem speziellen Karotten-Tonic eingerieben, der die Haut pflegt. Als krönenden Abschluss wird der Körper in kreisenden Bewegungen mit einem Körperbalsam eingecremt.

 

Für wen ist Bali Boreh geeignet?

Das Entscheidende bei Bali Boreh ist das Boreh. Boreh bezeichnet die Mischungen aus Kräutern und Gewürzen, die durch ihre Zusammensetzungen bestimmte Wirkungen erzielen sollen. Dabei werden jahrhunderte alte Rezepte verwendet. Die Kräuter- und Gewürzessenzen wiederum sind allesamt natürlich und werden nach traditionellen Methoden gewonnen.

Das Ziel von Bali Boreh ist zum einen, dem Körper wohltuende Wärme zu spenden. Zum anderen sollen die Gewürz- und Kräutermischungen die Blutzirkulation fördern, das Ausscheiden von Giftstoffen unterstützen und die Verdauung ankurbeln.

Durch die Massage werden Verspannungen gelockert, während die Körperpackung, das Tonic und der Balsam die Haut von außen pflegen, straffen und herrlich weich machen. Die sanften, ruhigen Abläufe und die verwöhnenden Handgriffe wiederum helfen dabei, zu entspannen, abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Bali Boreh ist somit eine Behandlung, die auf vielen Ebenen wirkt.

Das Haupteinsatzgebiet von Bali Boreh sind stressbedingte Beschwerden. Daneben kann Bali Boreh bei Muskel- und Gelenkschmerzen, bei Kopfschmerzen, bei Durchblutungsstörungen und Kreislaufproblemen, bei Verdauungsproblemen und bei Erkältungskrankheiten Linderung verschaffen. Und nicht zuletzt ist Bali Boreh für all diejenigen bestens geeignet, die sich und ihrem Körper einmal ein besonderes Verwöhnprogramm gönnen wollen.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

Thema: Was ist Bali Boreh?

 

Teilen:

Kommentar verfassen