Die schönsten Thermen zwischen Bremen und Hannover

Die schönsten Thermen zwischen Bremen und Hannover  

Thermen und Thermalbäder bieten Erholung, Entspannung und ein Wohlfühlambiente. Ihr etwas angestaubtes Image haben sie schon lange abgelegt. Stattdessen kommen Thermen heute in vielen verschiedenen Facetten daher, von edel und luxuriös bis hin zu modern und puristisch.

Nach Berlin und dem Ruhrgebiet stellt der dritte Teil unserer Serie nun die schönsten Thermen zwischen Bremen und Hannover vor.

 

Das Aqua Laatzium

in Laatzen bietet für jeden eine Entspannungsmöglichkeit nach seinem Geschmack. 13 verschiedene Saunen und Dampfbäder stehen zur Auswahl, darunter eine Erdsauna, eine Vitalsauna, eine Terva-Sauna, eine Polarsauna, die Banja oder ein osmanisches Dampfbad.

Ein originalgetreuer Lapland-Aufguss mit einem Feuerkaffee vor dem Kamin macht die Alltagssorgen schnell vergessen. Aber auch die Rasul-Zeremonie, die eine Heilschlammpackung mit einem Kräuterdampfbad kombiniert, oder eine Verwöhnmassage mit Sandelholzsalz oder Rosenöl gehören zum Angebotsprogramm.

Das Aqua Laatzium hat täglich bis 22 Uhr geöffnet, eine Tageskarte kostet zwischen 18 und 24 Euro.   

Im Badehaus Bremen

trifft zeitgenössisches Design in einem modernen Ambiente auf die alte Tradition der Badehauskultur. Ein orientalisches Dampfbad, eine finnische Sauna, Massagen und Wellnessanwendungen aus aller Welt, das Babyhaman und spezielle Familienzeiten machen einen Besuch des Badehauses zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

In der Wohlfühloase steht aber auch die Nachhaltigkeit ganz klar im Mittelpunkt:

Die für die Anwendungen verwendeten Produkte stammen aus biologischem, umweltfreundlichem und sozialverträglichem Anbau, der Strom für die Saunen ist Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen. Das Badehaus Bremen hat täglich geöffnet, die Öffnungszeiten gliedern sich in Babyhamam, Frauentag, Familienzeit und gemischtes Publikum. Eine Tageskarte für Hamam und Sauna gibt’s für 16 Euro. 

Die Bali Therme

lädt dazu ein, in asiatischem Ambiente und in einem wunderbaren Raumkonzept aus warmen Farben, sanften Lichtquellen und Kerzen für ein paar Stunden in die Schönheit, die Ruhe und die Gelassenheit des indonesischen Inselparadieses einzutauchen. Die weitläufige Badewelt bietet warmes, heilendes Quellwasser und eine bezaubernde Saunalandschaft.

Für die Kleinen versprechen Rutschen und Spielobjekte Badespaß in einer subtropischen Dschungelatmosphäre. Die Bali Therme in Bad Oeynhausen heißt ihre Gäste täglich willkommen. Eine Tageskarte für die Therme und die Sauna schlägt mit 21,50 Euro zu Buche.   

In der Königlichen Kristall-Therme ist der Name Programm. Das historisch anmutende Ambiente sorgt genauso für einen Wow-Effekt wie das weitläufige Saunadorf, in dem sich unter anderem eine Amethyst-Sauna und eine Eisnebelgrotte finden. Mehrere Innen- und Außenbecken laden zu einem Bad in Thermal-Solewasser mit Solegehalten zwischen drei und zwölf Prozent ein.

Ein weiteres Highlight ist das Natronbecken, das den Säure- und Basenhaushalt ausgleicht und durch das Natronwasser die Entgiftung und Entsäuerung des Körpers unterstützt. Mittwochs und Sonntags können Gäste wählen, ob sie mit oder ohne Badebekleidung baden möchten. Die Königliche Kristall-Therme in Seelze hat jeden Tag geöffnet, für eine Tageskarte werden 21,80 Euro fällig.  

Die Landgrafentherme

vor den Toren Hannovers bietet verschiedene Möglichkeiten, um das Element Wasser zur Erholung und Entspannung zu nutzen. Da wären beispielsweise die Innen- und Außenbecken mit 33 Grad warmem Thermalwasser, ein Badehaus mit türkischem Hamam oder ein Rhassoul-Dampfbad. Die Saunawelt lädt mit verschiedenen Aufgusszeremonien dazu ein, Kraft und Energie für den Alltag zu tanken, im Wellnessbereich kann sich der Gast durch diverse Massagen verwöhnen lassen.

Zwei weitere Highlights sind die Moorlounge mit Naturmoor aus dem Steinhuder Meer und die Meersalzgrotte. Eine Tageskarte für Bad und Sauna kostet 14,50, ein Ticket für die Meersalzgrotte gibt’s für 8 Euro. Die Landgrafentherme hat unter der Woche von 8 bis 21 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr geöffnet.  

In der Oase im Weserpark

erlebt der Gast wahrlich einen Kurzurlaub, denn das Verwöhnangebot führt ihn in verschiedene Länder und Zeiten. So gibt es unter anderem einen Byzantinischen Badetempel, einen römischen Traumtempel, eine russische Banja und ein Rasul Bad.

Der Gast kann sich in der Himalaya Salzsauna, im Nordischen Saunadorf, in der Kaminsauna oder bei einer hawaiianischen Lomi Lomi Massage entspannen. Zu den besonderen Highlights gehört außerdem die Kapelle, in der die heißeste Sauna der Oase untergebracht ist und in der regelmäßig herbe Eichenlaub-Aufgüsse stattfinden. Die Oase in Bremen öffnet täglich ihre Pforten, eine Tageskarte kostet zwischen 22 und 24 Euro.   

Das Panorama 17

verrät schon durch seinen Namen ein wenig, was den Gast erwartet. So erklärt sich das “17” im Namen damit, dass sich die Therme im 17. Stock des Congress Hotels am Stadtpark befindet. Das “Panorama” leitet sich von den mit Panoramafenstern vollständig verglasten Außenwänden ab. Eine herrliche Aussicht über die Dächer Hannovers ist damit garantiert, sowohl bei einen paar Bahnen im Pool als auch bei einer Auszeit auf der Dachterrasse.

Um den Blick nicht abzulenken, ist das Design innen modern-puristisch gehalten. Neben dem Pool bietet die Therme eine Finnische Sauna, eine Infrarot-Sauna und eine Dampfsauna. Geöffnet ist das Thermalbad täglich von 7 bis 22 Uhr, ein Eintrittsticket für Pool und Sauna gibt’s für 10 Euro.

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Die schönsten Thermen zwischen Bremen und Hannover

Teilen:

Ein Gedanke zu „Die schönsten Thermen zwischen Bremen und Hannover“

Kommentar verfassen