Wellness auf Usedom – Infos und Tipps, Teil 1

Wellness auf Usedom – Infos und Tipps, Teil 1

Manchmal braucht es gar nicht viel, um dem Alltag zu entfliehen, den Stress hinter sich zu lassen und mal wieder so richtig abzuschalten. Jedenfalls dann nicht, wenn der Ort stimmt. Einer dieser Orte ist Usedom. Die zweitgrößte Insel Deutschlands gehört zu den sonnenreichsten Regionen unseres Landes.

Wellness auf Usedom - Infos und Tipps, Teil 1

Zusammen mit den endlosen Stränden, der frischen Seeluft und dem Rauschen des Meeres ist Usedom ein perfektes Ziel, um den Akku aufzuladen. Zahlreiche Beauty- und Wellness-Angebote, schöne Thermen und hervorragende Wellnesshotels schaffen eine herrliche Kulisse für Erholungssuchende.

Doch auch diejenigen, die draußen aktiv sein möchten, kommen nicht zu kurz. Wir haben in einem zweiteiligen Beitrag Infos und Tipps rund um Wellness auf Usedom zusammengetragen.

Hier ist Teil 1!:

Usedom tut der Gesundheit gut

Usedom verspricht nicht nur Meer, Strand und viele Sonnenstunden. Vielmehr steht die Insel auch für Wellness und Gesundheit. Die Kaiserbäder, die Ostseebäder, das Hinterland der Insel und die vielen Hotels, die sich auf Wellness spezialisiert haben, machen die Insel zu einem Hotspot für einen Erholungsurlaub.

Wer seinem Immunsystem auf die Sprünge helfen möchte, sollte am besten im Frühjahr oder in der kalten Jahreshälfte nach Usedom kommen. Dann entstehen nämlich die sogenannten Brandungs-Aerosole. Sie enthalten Jod, Mineralien und Salze, wovon vor allem die Atemwege profitieren.

Das Wasser der Ostsee und das abgeschwächte Reizklima sind zwei weitere Faktoren, die eine Wohltat für die Gesundheit sind. Kein Wunder, dass es schon seit mehreren Jahrhunderten Kurgäste nach Usedom zieht.

Eine weitere Besonderheit ist die Heringsdorfer Sole. Hier wird aus 408 Metern Tiefe Heilwasser gefördert. Das Heilwasser wird anschließend für medizinische Bäder verwendet.

Wellnesshotels und Thermalbäder auf Usedom

Auf Usedom gibt es eine riesige Auswahl an Hotels und Gästehäusern. Darunter sind Wellnesshotels, die zu den besten Adressen in ganz Deutschland gehören. Aber auch kleinere Hotels bieten oft ein Wellness-Programm.

Eine Unterkunft zu finden, die zu den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen passt, dürfte auf der Sonneninsel wirklich kein Problem sein.

Doch es muss gar nicht unbedingt ein Wellnesshotel sein. Denn wer sich eher für ein normales Hotel oder eine Ferienwohnung begeistert und mit der Ostsee noch nicht genug vom Wasser hat, kann sich in den Thermalbädern entspannen. Dabei stehen zwei zur Auswahl:

Die OstseeTherme Usedom

Im Seebad Ahlbeck bietet die OstseeTherme Usedom Badespaß und Saunavergnügen für die ganze Familie. Eine Badelandschaft, eine Saunawelt, ein Wellnessbereich und ein Sport- & Gesundheitsstudio halten ein abwechslungsreiches Angebot bereit.

In der Badewelt gibt es sechs Becken mit Wassertemperaturen zwischen 30 und 34 Grad Celsius. Drei der Badebecken sind mit Heringsdorfer Jodsole angereichert. Das salzige Heilwasser fließt über eine unterirdische Leitung direkt in die Therme.

Wasserfälle, eine Grottenrutsche, ein Luftsprudelbad, Massagedüsen und Sprudelliegen sorgen dafür, dass das Baden nicht nur erholsam ist, sondern auch richtig Spaß macht.

Die Saunawelt umfasst verschiedene Saunen, Infrarot-Wärmekabinen und Dampfbäder. Nach der Schwitzkur kann sich der Gast eine Massage gönnen, im Ruhebereich entspannen oder es sich auf einer Sonnenliege im Saunagarten gemütlich machen.

Anzeige

Für die notwendige Abkühlung gibt es ein Außenbecken und ein Tauchbecken. Belebend ist aber auch ein kühler Guss aus der Eimerdusche.

Hat sich der Gast im Wellnessbereich die eine oder andere Anwendung gegönnt oder sich im Sportbereich ausgepowert, rundet ein Blick vom Aussichtsturm der Therme den Besuch optimal ab.

Hier kann der Gast seinen Blick über die wunderschöne Ostseeküste schweifen lassen. Bei gutem Wetter reicht der Blick von Usedom bis zu polnischen Steilküste.

Die Bernsteintherme Zinnowitz

Pure Erholung in Kombination mit der wohltuenden Wirkung der Ostsee erwartet den Gast in der Bernsteintherme Zinnowitz. Durch die Nähe zur Natur und die Gestaltung in herrlichen Blau- und Bernsteintönen entsteht eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre.

Im Badebereich gibt es das Meerwasserbad, das Schwimmbahnen, einen Nichtschwimmerbereich und Kinderbecken umfasst. Dazu kommt ein Thermalbad mit Innen- und Außenbecken.

Das 32 Grad Celsius warme Wasser ist hier mit heilsamer Sole angereichert. Mittendrin gibt es einen zehn Meter hohen Geysir, der eindrucksvolle Fontänen ausstößt.

Ein echtes Highlight in der Saunawelt ist die Strandsauna. Durch das sechs Meter hohe Bernsteinrelief und die natürliche Geräuschkulisse stellt sich fast schon von alleine tiefe Entspannung ein.

Eine finnische Sauna, ein Sanarium und eine Farblichtsauna runden das Angebot ab. Möchte sich der Gast abkühlen, kann er auf Wunsch direkt in die Ostsee springen. Wer es hingegen orientalisch mag, kann im Hamam die osmanische Badekultur genießen.

Wellness in der Natur Usedoms

Neben dem Wasser hilft auch die Natur der Sonneninsel dabei, die Energiereserven aufzufüllen. Ein Strandspaziergang in den Kaiserbädern beispielsweise ist eine tolle Möglichkeit, um frische Luft zu schnappen und das schöne Ambiente auf sich wirken zu lassen.

Spannend kann aber auch eine sogenannte Klimawanderung sein. Hierbei handelt es sich um eine Reiz- und Bewegungstherapie, die vor allem Menschen mit Herz-Kreislaufproblemen, Atemwegserkrankungen und Osteoporose zugute kommt.

Das tiefe Einatmen der Seeluft wirkt befreiend auf Körper und Seele. Im Unterschied zu einem normalen Spaziergang stehen bei einer Klimawanderung regelmäßig verschiedene Lockerungs- und Atemübungen auf dem Programm.

Auch eine Kombination aus Klimawanderung und Nordic Walking ist möglich. Dafür gibt es auf Usedom sogar eigene Strecken.

Neben einer Thalasso-Therapie, die wertvolle Inhaltsstoffe aus dem Meer nutzt, ist eine Runde Qi Gong am Strand eine schöne Sache. Qi Gong ist eine Mischung aus Meditation, Konzentration und Bewegung und kann bei Rückenbeschwerden, Schlafstörungen und Migräne heilsam wirken.

Und auch Yoga an der frischen Luft, mit dem Meer als Hintergrund und dem Sand unter den Füßen, ist sicherlich eine unvergessliche Erfahrung.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

Thema: Wellness auf Usedom – Infos und Tipps, Teil 1

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Armin Seckmann, 41 Jahre, Masseur und medizinischer Bademeister, David Kurz, 38 Jahre, Fachangestellter Bäderbetriebe, Melanie Kolenz, 37 Jahre, Wellness Beraterin, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes und Ratgeber zu Thermalbädern, Wellness und Gesundheit.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Armin Seckmann, 41 Jahre, Masseur und medizinischer Bademeister, David Kurz, 38 Jahre, Fachangestellter Bäderbetriebe, Melanie Kolenz, 37 Jahre, Wellness Beraterin, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes und Ratgeber zu Thermalbädern, Wellness und Gesundheit. Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig. Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks. Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)

Kommentar verfassen