Schutz von Wertgegenständen im Thermalbad

Tipps zum Schutz von Wertgegenständen im Thermalbad  

Ein Besuch im Thermalbad bedeutet in erster Linie Erholung, Entspannung und Spaß. Damit diese Erholung jedoch lange anhält, sollte sich besonders im Hinblick auf die mitgebrachten Wertsachen und persönlichen Gegenstände keine Sorglosigkeit einschleichen.

Hier ein paar Tipps, wie man seine Wertgegenstände im Thermalbad am besten schützt.

Auf teuren Schmuck und viel Bargeld verzichten 

•        Grundsätzlich sollte man nur das mit ins Thermalbad nehmen, was man auch tatsächlich benötigt. Daher sollte man auf die Mitnahme von teurem Schmuck, besonderen Uhren oder größeren Summen von Bargeld weitestgehend verzichten. Als Leitsatz gilt, dass nichts gestohlen werden kann, was man auch nicht dabei hat. 

Wertgegenstände nicht im Auto lassen 

•        Die Wertgegenstände, die mitgenommen werden müssen, sollten niemals im Auto zurückgelassen werden, weder in der Mittelkonsole oder im Handschuhfach noch im Kofferraum, denn das Auto ist während des Aufenthaltes im Thermalbad unbeaufsichtigt, was es Dieben letztlich einfach macht. 

Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt lassen 

•        Wertgegenstände sollten niemals unbeaufsichtigt irgendwo abgelegt werden. Dies gilt sowohl für die Umkleidekabine oder die Garderobe als auch für die vor dem Schließfach abgestellte Tasche oder dem Badetuch auf dem Liegestuhl. Oftmals genügt ein kurzer Augenblick und die offen liegenden Wertgegenstände sind weg. 

Anzeige

Schließfächer in Anspruch nehmen 

•        In aller Regel bieten Thermalbäder Schließfächer oder abschließbare Schränke. Diese sollten in jedem Fall in Anspruch genommen werden, wobei der Schlüssel immer am Körper getragen werden sollte. Sollten alle Schließfächer oder Schränke belegt sein, kann man seine Wertsachen an der Rezeption deponieren, sofern dort ein Safe vorhanden ist. Ist auch dies nicht möglich, bleiben nur noch die Alternativen, eine vertrauenswürdige Person darum zu bitten, auf die Sachen aufzupassen oder die Wertgegenstände beispielsweise in einem Brustbeutel bei sich zu führen.

Verdächtige Peronen melden 

•        Hat man den Eindruck, dass sich fremde Personen verdächtig verhalten, beispielsweise, weil sie sich permanent in der Nähe der Umkleidekabinen aufhalten und beobachten, sollte man sich nicht davor scheuen, das Personal des Thermalbades zu informieren.

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Schutz von Wertgegenständen in der Thermalbädern 

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Armin Seckmann, 41 Jahre, Masseur und medizinischer Bademeister, David Kurz, 38 Jahre, Fachangestellter Bäderbetriebe, Melanie Kolenz, 37 Jahre, Wellness Beraterin, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes und Ratgeber zu Thermalbädern, Wellness und Gesundheit.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen