Was ist Aqua-Balancing?

Was ist Aqua-Balancing? 

Beim Aqua-Balancing handelt es sich um eine Therapieanwendung, die ideal zu Thermen und Thermalbädern passt, denn sie kombiniert Entspannung und ein wohliges Glücksgefühl mit einer heilenden Wirkung und einem konkreten Nutzen, indem sie therapeutische Anwendungen mit dem Element Wasser verbindet.

 

Hier alle Infos zum Thema Aqua-Balancing:

•        Das Konzept.

Aqua-Balancing ist eine sehr sanfte Körpertherapie, die in etwa 35 Grad warmen Wasser stattfindet. Ihre Wurzeln findet das Aqua-Balancing einerseits im Shiatsu und andererseits dem Wata, einer Form des Tanzens im Wasser.

Während der Anwendung wird der Gast von seinem Therapeuten auf Händen getragen und erlebt sanfte Dehnbewegungen, Massage, eine Mobilisierung der Gelenke, leichte Bewegungsübungen in der Schwerelosigkeit des Wassers, kombiniert mit Atem- und Entspannungstechniken. Durch das angenehm warme Wasser und die sehr sanften Bewegungen stellt sich eine Tiefenwirkung ein, die für innere Ruhe und Ausgeglichenheit, die Fähigkeit zum Loslassen und das Finden des inneren Gleichgewichtes sorgt.

Diese Wirkung wird durch Musik unterstützt, die beruhigend auf das Nervensystem einwirkt. Das Besondere dabei ist, dass die Musik nicht über Wasser, sondern unter Wasser abgespielt wird. Dadurch werden die Töne nicht über die Ohren wahrgenommen, sondern verbreiten sich als Schallwellen und werden über die gesamte Hautoberfläche in Form von Vibrationen aufgenommen.

•        Der Ablauf.

Der Gast schwebt entspannt in dem warmen Wasser, nahezu schwerelos und unterstützt mit Schwimmhilfen unter dem Nacken und den Kniekehlen, die das Gefühl von Entspannung und Sicherheit verstärken.

Allein schon durch diese entspannte Haltung bauen sich Stress und Anspannung ab, die Atmung wird ruhiger und tiefer, der Gedankenfluss kommt immer mehr zur Ruhe und ein Gefühl von tiefer, angenehmer Entspannung stellt sich ein. Anschließend entfernt der Therapeut die Schwimmhilfen, trägt den Gast fortan auf Händen und beginnt mit sanften Bewegungsabläufen, die den Körper halten und zeitgleich schaukeln, dehnen, massieren und drehen.

Dadurch lösen sich Muskelverspannungen, die Gelenke werden wieder freier und das Wasser initiiert eine optimale Lymphdrainage. Die Anwendung endet mit einer Entspannungsphase, die dem Körper und dem Geist die notwendige Zeit gibt, um das Erlebte nach- und ausklingen zu lassen.

•        Die Indikation.

Grundsätzlich ist Aqua-Balancing für jeden geeignet, der Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen und dabei seine Energiereserven wieder aufbauen möchte.

Besonders angenehm wird das Aqua-Balancing dabei auch in den letzten Schwangerschaftswochen empfunden.

Neben der entspannenden und wohltuenden Wirkung findet das Aqua-Balancing aber insbesondere auch bei konkreten Symptomen wie Rücken- und Nackenschmerzen, Migräne, Stress und Schlafstörungen, Angstzuständen sowie als Rehabilitationsmaßnahme bei Unfallverletzungen und Traumata Anwendung.

Hier eine Video-Dokumentation zu Aqua-Balance:

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Aqua-Balancing

Teilen:

Kommentar verfassen